1.029 Corona-Neuinfektionen in 24 Stunden in Österreich

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden wieder mehr als 1.000 SARS-CoV-2-Neuinfektionen gemeldet worden. Laut Angaben von Gesundheits- und Innenministerium kamen bis Mittwoch, 9.30 Uhr, 1.029 Neuinfektionen hinzu.

Somit gab es bereits 9.519 bestätigte aktive Fälle in Österreich. Im Schnitt der vergangenen sieben Tage kamen jeden Tag 862 Neuinfektionen hinzu. Gestiegen ist auch die Zahl der Hospitalisierten und der Toten.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Österreichweit wurden am Mittwoch 425 Covid-19-Patienten – um 28 mehr als am Vortag – im Krankenhaus behandelt. Zusätzliche 100 Erkrankte benötigten intensivmedizinische Versorgung. Bisher sind in Österreich 830 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben, damit gab es am Mittwoch acht Tote mehr als am Dienstag.

Mit Stand 9.30 Uhr wurden seit Beginn der Pandemie 50.848 Menschen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. 40.499 gelten als genesen. In den vergangenen 24 Stunden wurden bis 9.30 Uhr österreichweit 18.589 Tests in das Epidemiologische Melderegister (EMS) eingespeist, 1.029 und somit rund 5,5 Prozent der SARS-CoV-2-Tests waren positiv.

Wie ist Ihre Meinung?