1.433 Neuinfektionen in Österreich

1.433 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden haben Gesundheits- und Innenministerium am Samstagvormittag bekannt gegeben.

Die Zahl der positiven Testergebnisse insgesamt stieg damit auf 432.303 seit Beginn der Pandemie. 25 Menschen starben, damit sind bisher 8.195 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 ums Leben gekommen. 409.877 Personen sind wieder genesen.

1.371 Personen sind aktuell hospitalisiert, davon 262 intensivmedizinisch. Das sind 60 Patienten weniger in den Spitälern, aber vier mehr auf den Intensivstationen als am Freitag.

Über die ganze Woche gerechnet, ergibt sich ein Rückgang um 221 bzw. 36. Die Zahl der aktiv Erkrankten fiel innerhalb eines Tages um 43 Personen auf 14.231, jedoch gab es einen Anstieg innerhalb einer Woche um 79.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Die meisten neuen Fälle wurden aus Wien (366) berichtet, gefolgt von Niederösterreich (305), der Steiermark (179) und Oberösterreich (174). Kärnten verzeichnete 121 Neuinfektionen, Tirol 90, Salzburg 89, das Burgenland 59 und Vorarlberg 50. Allerdings wurde fast die Hälfte der nahezu 35.000 PCR-Tests in Wien durchgeführt, 10.444 in Niederösterreich und 2.083 in Tirol. Mit 468 wurden die wenigsten PCR-Tests in Kärnten durchgeführt. Mit 1,4 Prozent positiver Tests war der Anteil in Wien am geringsten, in Kärnten mit 26,7 am höchsten.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

377.053 Corona-Impfungen waren Samstagvormittag in den e-Impfpass eingetragen – die Einmeldequote beträgt rund 90 Prozent. 239.280 Menschen (3,08 Prozent der impfbaren Gesamtbevölkerung) haben eine erste Dosis erhalten. 137.773 Personen haben die notwendigen zwei Dosen erhalten, geht aus dem Impf-Dashboard des Gesundheitsministeriums hervor.

Wie ist Ihre Meinung?