1:0 Sieg von Philadelphia bei Raffl-Comeback

Die Philadelphia Flyers haben sich bei den Montreal Canadiens für die jüngste 0:5-Pleite revanchiert und in der Play-off-Erstrundenserie der NHL auf 2:1 gestellt. Matchwinner für die Flyers beim 1:0 am Sonntag waren Torschütze Jakub Voracek (6.) und Goalie Carter Hart mit 23 gehaltenen Schüssen. Michael Raffl lief erstmals seit seiner am 2. August erlittenen Verletzung wieder für die Flyers auf.

Der Villacher, der sich gleich beim Neustart der National Hockey League (NHL) nach der Corona-Pause verletzt hatte, erhielt 13:52 Minuten Eiszeit. Dabei gab er einen Torschuss ab. Die vierte Partie der Best-of-seven-Serie findet am Dienstag statt.

Die vor dem Aus stehenden Chicago Blackhawks verkürzten indes gegen die Vegas Golden Knights mit einen 3:1-Erfolg auf 1:3.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?