12.512 Corona-Neuinfektionen österreichweit gemeldet

12.512 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind seit Mittwoch in Österreich gemeldet worden. Am Vortag waren es 15.149 gewesen, der Sieben-Tage-Schnitt stieg jedoch leicht auf 10.725 Fälle pro Tag.

Mit Stand Donnerstag, 9.30 Uhr, befanden sich weiters 1.166 infizierte Personen in krankenhäuslicher Behandlung (Mittwoch: 1.151), davon 71 (66) auf Intensivstationen. Sieben weitere Covid-Tote wurden registriert, innerhalb der vergangenen Woche waren es 91 Todesopfer.

Das Burgenland meldete 377 positive Tests innerhalb von 24 Stunden, Kärnten 644 und Niederösterreich 2.129. In Oberösterreich kamen 2.135 Ansteckungen hinzu, in Salzburg 796 und in der Steiermark 1.518. Tirol registrierte 828 Neuinfektionen, Vorarlberg 512 und Wien 3.573.

Von den österreichweiten 109.725 PCR-Tests fielen 11,4 Prozent positiv aus, im Schnitt der vergangenen Woche sind es 9,8 Prozent.

Bisher gab es in Österreich 4.574.722 positive Testergebnisse. Österreichweit sind 18.916 Personen mit oder an dem Virus verstorben und 4.436.588 wieder genesen. Die Zahl der aktiven Fälle stieg damit nach den Daten von Innen- und Gesundheitsministerium auf über 119.000 aktuell Infizierte. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) weist jedoch bereits 20.152 Covid-Todesopfer aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.