12-Jährige bei Rodeln in OÖ schwer verletzt

Eine 12-jähriges Mädchen ist am Sonntag in Oberösterreich beim Rodeln schwer verunglückt.

Die rumänische Schülerin aus Linz war mit ihrer Familie im Skigebiet Sternstein, Gemeinden Bad Leonfelden/Vorderweißenbach unterwegs und prallte dort mit ihrer Rodel gegen ein Pistengerät.

Die Skipiste war laut Polizei von oben wegen notwendiger Präparierung abgesperrt, nicht aber von unten. An sich ist das Betreten der Skipisten ohne Skipass nicht gestattet.

Trotzdem befanden sich zahlreiche Menschen auf dem Hang. Die 12-Jährige fuhr auf der Rodel den unteren Hang hinunter, stieß gegen den vorderen Pflug des dort abgestellten Pistengerätes und blieb bewusstlos liegen. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in das Linzer UKH eingeliefert.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?