12-Jähriger im Zug ausgeraubt

Täter drohte Burschen mit Messer und erbeutete Handy und Smart Watch

Ein Zwölfjähriger aus dem Bezirk Wels-Land wurde am Samstagvormittag während einer Zugfahrt ausgeraubt. Der Bub war mit der Westbahn Richtung Salzburg unterwegs, als ihn plötzlich ein Mann mit einem Messer bedrohte und seine Wertgegenstände forderte. Er übergab dem Täter Handy und Smart Watch.

Danach verschwand der Unbekannte mitsamt der Beute. Der Täter ist etwa 20 Jahre alt und ca. 170 bis 180 cm groß. Seine schwarzen Haare trug er nach hinten gegelt und seitlich ganz kurz. Er hat leichte Pickel im Gesicht, eine schmale Statur und sprach mit ausländischem Akzent. Bekleidet war er mit schwarzer Bomberjacke mit diversen Nähten, grauer Jeans und schwarzen Schuhen. Die Polizei Vöcklabruck bittet um Hinweise unter Tel. 059133/4160.

Nach Bankbesuchen ausgeraubt

Ein 16-Jähriger und eine 74-jährige gehbehinderte Frau waren am Freitagabend und Samstag in Linz Opfer von dreisten Räubern. Diese beobachteten ihre Opfer beim Bankbesuch und raubten sie dann aus. Der 16-Jährige wurde am Freitag gegen 17.30 Uhr auf der Linzer Domgasse von mehreren Personen verfolgt und bedroht, dass er sein Geld herausgeben soll, ansonsten passiere etwas. Er drehte sich um, legte das Geld auf dem Boden ab und lief davon.

Am Samstag wurde die 74-jährige Linzerin Opfer eines Räubers. Sie druckte in einer Bankfiliale an der Landstraße einen Kontoauszug aus und hob Geld ab. Dabei hatte sie eine Ausweistasche über die Lehne ihres Rollstuhles gehängt. Diese Tasche nahm sie jedoch beim Verlassen der Filiale in die Hand. Als sie ins Freie kam, riss ihr ein etwa 40-jähriger Mann die Tasche aus der Hand und flüchte. In der Ausweistasche waren ihr Führerschein und Ausweise, das Geld hatte die 74-Jährige zuvor in die Jackentasche gesteckt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?