13 Tote und 24 Verletzte bei Busunglück in Mexiko

Bei einem Busunfall in Mexiko sind 13 Menschen ums Leben gekommen. 24 Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Regierung des Bundesstaates Mexiko mitteilte.

Der Reisebus war demnach von der südmexikanischen Küstenstadt Acapulco in den westlichen Bundesstaat Jalisco unterwegs, als er in der Nacht auf Dienstag rund 40 Kilometer von Mexiko-Stadt entfernt umkippte.

Medienberichten zufolge krachte der Bus auf einem kurvenreichen Abschnitt der Fernstraße gegen eine Mauer. Der Fahrer soll demnach bei Regenwetter zu schnell unterwegs gewesen sein. Unter den Toten waren nach offiziellen Angaben drei Kinder.

Wie ist Ihre Meinung?