16 Flüchtlinge im Bezirk Bruck a. d. Leitha aufgegriffen

Im Raum Berg im Bezirk Bruck a. d. Leitha sind 16 Flüchtlinge aufgegriffen worden.

Die syrischen Staatsbürger – 13 Männer und drei Frauen – waren Montagfrüh zu Fuß über die Grenze zur Slowakei gekommen, bestätigte Polizeisprecher Heinz Holub am Mittwoch einen Bericht der Tageszeitung „Heute“. Alle 16 Personen stellten einen Asylantrag.

Erst Anfang Jänner waren im selben Gebiet 41 Flüchtlinge entdeckt worden. Auch damals handelte es sich vorwiegend um Syrer. Sie waren in mehreren Gruppen in Grenznähe unterwegs.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?