160.000 weitere Impfdosen für Oberösterreich

Österreich soll im zweiten Quartal zusätzlich eine Million Impfdosen von Biontech-Pfizer erhalten. Auf Oberösterreich entfallen 160.000 Dosen.

Eine erste Auslieferung von rund 100.000 Dosen nach Österreich erfolgt laut Angaben des Bundes Ende April. Der Großteil der weiteren Lieferungen kommt dann im Mai und im Juni.

Landeshauptmann Thomas Stelzer erklärt dazu: „Die Schutzimpfung ist das wirksamste Mittel gegen die Corona-Krankheit, aber auch der beste Schutz vor weiteren Lockdowns. Je mehr Impfstoff wir erhalten und je früher er geliefert wird, desto schneller kann dieses Mittel auch greifen. Jede Dosis, die früher in Oberösterreich eintrifft, hilft uns unser altes Leben zurückzuerobern.“

Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz zeigt ich hoch zufrieden: „Die zusätzlichen Dosen von Biontech/Pfizer bedeuten einen weiteren Schub bei den Impfungen. Jeder, der geimpft werden möchte, wird bis Ende Juni seine Impfung erhalten. Wir befinden uns auf den letzten Metern im Kampf gegen die Pandemie. Mit den zusätzlichen Dosen kommen wir der Normalität einen weiteren Schritt näher.“

Wie ist Ihre Meinung?