17 Grad am Wochenende! Frühling nähert sich mit Riesenschritten

Semesterferien in Oberösterreich starten mit Traumwetter

Das Frühlingswetter macht am Wochenende nicht nur Sportlern Beine.
Das Frühlingswetter macht am Wochenende nicht nur Sportlern Beine. © APA/Neubauer

LINZ — Der Beginn der Semesterferien am kommenden Wochenende in Oberösterreich könnte kaum schöner sein. Beginnend mit heute schiebt sich, von Westen kommend, ein stabiles Hochdruckgebiet über unser Bundesland und sorgt dafür, dass die Temperaturen in den kommenden Tagen täglich steigen. „Am Donnerstag werden wir das Hoch schon deutlich spüren und dann wird es von Tag zu Tag wärmer“, sagt der Meteorologe Klaus Reingruber von Blue- sky Wetteranalysen im VOLKSBLATT-Gespräch.

Bis zu sieben Grad in 1000 Meter Seehöhe

Die Temperaturen wandern in den zweistelligen Bereich, in geschützten Lagen sind sogar bis zu 17 Grad möglich. Dazu gibt es viel Sonnenschein und kaum Wind. Sprich: Ideales Wetter für jeden sportlichen Geschmack. In den Bergen, wo die Temperaturen auf 1000 Meter bei 6 bis 7 Grad liegen dürften, gibt es Frühlingsskilauf pur, im Flachland sind bereits längere Radausflüge und Wanderungen möglich. Aus derzeitiger Sicht sollte das angenehme Frühlingswetter über das Wochenende hinaus anhalten. Ob es dann von einer neuerlichen Störung abgelöst wird, könne vorerst noch nicht genau gesagt werden, so Reingruber.

Was man indes bereits jetzt sagen kann, ist die zunehmende Belastung für alle Allergiker. Im Zentralraum und Flachland ist die Belastung mit Hasel und Erle bereits jetzt zu spüren und dürfte in den kommenden Tagen weiter zunehmen.