19-Jähriger landete mit Pkw der Mutter im Straßengraben

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend mit dem Pkw seiner Mutter auf der B311 in Saalfelden (Pinzgau) im Straßengraben gelandet. Der Pinzgauer und die vier Mitfahrer konnten sich selbst befreien. Laut Polizei wurden vier Verletzte im Alter von 19 bis 24 Jahren ins Spital nach Zell am See gebracht.

Der Wagen war zunächst ins Schleudern geraten. Er überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Offenbar hat ein Ausweichmanöver den Unfall verursacht, ein Tier soll plötzlich die Pinzgauerstraße überquert haben.

Die örtliche Feuerwehr hat das Autowrack mit einem Kran aus dem Graben gehievt. Polizeilichen Angaben zufolge war der Lenker nicht alkoholisiert.

Wie ist Ihre Meinung?