24-Jähriger geriet in NÖ mit Erntemaschine in Stromleitung

Ein 24-Jähriger hat Freitagfrüh mit dem Entladeband einer selbstfahrenden Rübenerntemaschine in Mannsdorf an der Donau (Bezirk Gänserndorf) eine Stromleitung gestreift.

Der Lenker verließ laut Landespolizeidirektion Niederösterreich das Gerät nach dem elektrischen Schlag und geriet in den Stromkreis.

Der Niederösterreicher wurde zu Boden geschleudert und von zwei Männern aus dem Gefahrenbereich gerettet. Er wurde per Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen.

Wie ist Ihre Meinung?