2800 Gäste feierten am Ball der Oberösterreicher im Wiener Rathaus

LH Stelzer: „Ein kräftiges Zeichen der Lebensfreude“

V. l.: Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, Landesrat Markus Achleitner, LH-Stv. Christine Haberlander, LH Stelzer, Staatssekretärin Claudia Plakolm und Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer
V. l.: Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, Landesrat Markus Achleitner, LH-Stv. Christine Haberlander, LH Stelzer, Staatssekretärin Claudia Plakolm und Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer © Land OÖ/Mayr

Rund 2800 Gäste tanzten und feierten am Samstag am 119. Oberösterreicher Ball im Wiener Rathaus. „Wir haben uns alle danach gesehnt“, sagte Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, im Hinblick auf die Corona-bedingte Pause seit dem letzten Ball im Mai 2019.

Thann begrüßte neben Bundesministerin Susanne Raab, Staatssekretärin Claudia Plakolm, LH Thomas Stelzer und Bürgermeister Michael Ludwig unter anderem LH-Stv. Christine Haberlander, die Landesräte Markus Achleitner und Wolfgang Hattmannsdorfer, LH a.D. Josef Pühringer, Klubobmann August Wöginger, Bürgermeister Klaus Luger, die Innviertler Bezirkshauptleute Rudolf Greiner, Yvonne Weidenholzer und Gerald Kronberger, Raiffeisen OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller und OÖ Versicherung-Generaldirektor Othmar Nagl.

„Uns hat es auch schon sehr g’laungt!“

LH Stelzer, Schirmherr des Oberösterreicher Balls, nahm den Hit „Mir laungts“ der oberösterreichischen Band folkshilfe, die um Mitternacht den Ballsaal rockte, als Motto seiner Eröffnungsrede: „Uns hat es auch schon sehr g’laungt. Wir brauchen das Miteinander-Feiern, und es ist eine Riesenfreude, dass wir das heute wieder gemeinsam mit den Wienerinnen und Wienern im Rathaus tun können.“

Der Oberösterreicher Ball zeige auch, was Oberösterreich für die Republik bedeute, und was die Zusammenarbeit aller Länder in Österreich generell bedeute: „Wir packen an, wir helfen zusammen“, sagte Stelzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.