30-Jähriger bedrohte in Tirol Lokalgäste mit dem Umbringen

Ein alkoholisierter 30-Jähriger hat am späten Sonntagabend in einem Lokal in Umhausen in Tirol (Bezirk Imst) mehrere Gäste mit dem Umbringen gedroht. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, holte er zudem eine Spielzeugpistole aus seinem Auto, richtete sie auf mehrere anwesende Personen und fuhr anschließend mit seinem Pkw davon, teilte die Polizei mit.

Dem Vorfall vorausgegangen war laut Exekutive eine verbale Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die allesamt alkoholisiert gewesen sein dürften. Der 30-Jährige fühlte sich dabei offenbar provoziert und kündigte daraufhin an, alle umzubringen.

Der Mann wurde schließlich zu Hause von der Polizei aufgefunden. Er übergab den Beamten die Spielzeugpistole. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem wurde ihm der Führerschein abgenommen, weil ein durchgeführter Alkoholtest einen Wert von einem Promille ergab. Nach Abschluss der Erhebungen wird der 30-Jährige bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?