358 Corona-Neuinfektionen in Österreich

Der 24-Stunden-Wert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Österreich hat am Samstag 358 Fälle ausgemacht. Das waren fast exakt gleich viele wie am Vortag, wo 357 neue Erkrankungen registriert wurden. 315 weitere Personen galten laut Innen- und Gesundheitsministerium bis Samstagvormittag wieder als genesen, die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten blieb mit bisher 735 gleich.

Die aktiven Fälle stiegen damit auf 3.524 betroffene Personen an. Bei den Infizierten in Spitalsbehandlung gab es ein Plus um einen Patienten auf 157 Betroffene, die Zahl der Intensivpatienten blieb mit 28 konstant.

Die meisten Neuinfektionen wurden aus Wien gemeldet, wo 206 positive Tests hinzukamen. 44 weitere bestätigte Fälle gab es in Oberösterreich, 38 in Tirol und 30 in Niederösterreich. In der Steiermark und in Vorarlberg wurden jeweils 14 Virusinfektionen gemeldet, im Burgenland waren es sechs, in Salzburg vier und in Kärnten zwei.

Wie ist Ihre Meinung?