61-Jähriger geriet in OÖ mit Hand in Kreissäge

Ein 61-Jähriger hat sich am Samstagvormittag in Eberschwang (Bezirk Ried) bei Tischlerarbeiten in seiner Werkstatt schwer verletzt.

Der Landwirt fertigte mit einer Formatkreissäge schmale Holzleisten an und geriet dabei mit der linken Hand in das rotierende Sägeblatt.

Sein Schwiegersohn hörte ihn schreien, verständigte die Rettung und leistete Erste Hilfe, berichtete die Polizei Oberösterreich. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber ins UKH Linz geflogen.

Wie ist Ihre Meinung?