74-Jähriger stürzte bei Wanderung in Tirol in den Tod

Ein 74-Jähriger ist am Mittwoch in Steeg in Tirol (Bezirk Reutte) bei einer Wanderung im Bereich Lechleiten in den Tod gestürzt.

Angehörige hatten den Mann gesucht, nachdem er nicht nach Hause gekommen war, berichtete die Polizei.

Sie fanden den 74-Jährigen schließlich im Bereich der sogenannten Fuchslöcher tot auf. Nach vorläufigem Ermittlungsstand dürfte der Mann bei der Wanderung abgestürzt sein, hieß es seitens der Exekutive.

Wie ist Ihre Meinung?