76-jährige Oberösterreicherin verirrte sich beim Heidelbeerpflücken

Eine 76-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hat sich Mittwochnachmittag beim Heidelbeerpflücken in Vorderweißenbach im selben Bezirk verirrt.

Sie war mit Angehörigen in einem weitläufigen Waldgebiet unterwegs als sie plötzlich verschwand, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Donnerstag.

Die alarmierte Polizei startete eine großangelegte Suchaktion mit mehreren Streifen, Diensthunden, Hubschrauber, Rettungskräften und zehn Feuerwehren.

Wegen der nahen Grenze zu Tschechien beteiligten sich auch dortige Helfer. Nach etwa eineinhalb Stunden wurde die Frau unverletzt in einem eingezäunten Jungwaldstück gefunden und nach Hause gebracht.

Wie ist Ihre Meinung?