77. Filmfestspiele Venedig: Programm ist nun komplett

Das Filmfestival von Venedig hat zwei weitere Filme außer Konkurrenz aufgenommen und damit das Programm für diesen Sommer komplettiert. Wie die Organisatoren am Dienstag mitteilten, werden neben den bisher bekannten Filmen auch der US-Streifen “Run Hide Fight” und der italienische Kurzfilm “Fiori, Fiori, Fiori!” gezeigt.

Schon Ende Juli hatten die Veranstalter die 18 Werke im Rennen um den Goldenen Löwen präsentiert; Österreich ist in diesem Reigen mit der Koproduktion “Quo Vadis, Aida?” der bosnischen Regisseurin Jasmila Zbanic und der Schauspielerin Edita Malovcic vertreten. Präsidentin der Jury beim 77. Internationalen Filmfestival vom 2. bis 12. September ist die australische Schauspielerin Cate Blanchett (51), auch die österreichische Regisseurin und Drehbuchautorin Veronika Franz (“Hundstage”, “Ich seh Ich seh”) ist unter den Mitgliedern.

In “Fiori, Fiori, Fiori!” zeigt Filmemacher Luca Guadagnino, wie seine ehemaligen Jugendfreunde in Sizilien mit der Corona-Pandemie umgegangen sind. In “Run Hide Fight” von Regisseur und Drehbuchautor Kyle Rankin geht es um eine junge Frau, die in eine Geiselnahme in einer amerikanischen Schule gerät. Neben den 18 Filmen im Wettbewerb stehen damit 24 Werke außer Konkurrenz auf dem Programm.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?