78-jähriger Deutscher starb beim Schwimmen in Kärnten

Ein 78-Jähriger aus Deutschland ist am Dienstag beim Schwimmen im Presseggersee in Hermagor gestorben. Die Wasserrettung sowie das Notarztteam versuchten noch, den Mann zu reanimieren, die Maßnahmen blieben jedoch erfolglos, hieß es in einer Aussendung der Landespolizeidirektion Kärnten.

Der Deutsche unternahm demnach gegen 15.45 Uhr eine Schwimmrunde mit seiner Ehefrau, bekam aber etwa 25 Meter vom Ufer entfernt Probleme und sank unter Wasser. Andere Badegäste bemerkten dies und zogen den Mann an Land. Er konnte jedoch nicht wiederbelebt werden.