84-Jähriger nach Verkehrsunfall in Salzburg gestorben

Der am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall im Salzburger Pongau schwer verletzte 84-jährige Autolenker ist zwei Tage nach dem Frontalzusammenstoß am Sonntag im Krankenhaus verstorben. Das hat die Polizei am Dienstag der APA mitgeteilt. Der Mann war auf der Fahrt von St. Johann nach Schwarzach vom Wagen eines entgegenkommenden 24-Jährigen gerammt worden.

Der junge Lenker war Zeugen zufolge vor dem Crash durch seine unsichere und riskante Fahrweise aufgefallen und kam dabei mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Tatsächlich machte der Fahrer auf die Polizisten einen benommenen Eindruck. Ein Alkotest verlief zwar negativ, eine ärztliche Untersuchung unmittelbar nach dem Unfall bestätigte aber die Fahruntauglichkeit. Das Ergebnis der Blutuntersuchung stehe allerdings noch aus, sagte am Dienstag eine Sprecherin der Polizei zur APA. Erst dann werde feststehen, ob der 24-Jährige etwa unter Drogen oder Medikamenteneinfluss gestanden ist.

Wie ist Ihre Meinung?