85-Jährige beim Diebstahl eines Blumenstocks erwischt

Mit 85 Jahren macht nun eine Frau aus dem Salzburger Flachgau noch Bekanntschaft mit dem Staatsanwalt. Sie hatte am Sonntagabend einen Blumenstock mitgehen lassen, der im Außenbereich eines Blumengeschäftes abgestellt war.

Ihr Pech: Sie wurde beim Diebstahl beobachtet und Minuten später von der Polizei angehalten, berichtete die Landespolizeidirektion.

Die 85-Jährige hatte offenbar Gefallen am Blumenstock gefunden, der im unversperrten Außenbereich des Geschäftes stand. Sie nahm das Töpfchen an sich, wickelte es in ihr Schultertuch ein und machte sich aus dem Staub.

Nicht weit vom Tatort entfernt hielten Polizisten die Frau an, die den Diebstahl auch gleich zugab. Sie wird nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Über den Wert des Blumenstockes konnte eine Sprecherin der Polizei am Montag keine Angaben machen.

Wie ist Ihre Meinung?