9.388 Corona-Neuinfektionen – 356 Intensivpatienten – 32 weitere Todesfälle

Das Gesundheitsministerium meldete am Freitagvormittag einen neuen Höchstwert an Corona-Neuinfektionen. Noch nie gab es in Österreich binnen 24 Stunden so viele Neuinfektionen. Laut AGES-Dashboard lag der Höchstwert seit Beginn der Corona-Pandemie in Österreich bei 9.174 Neuinfektionen (11. November 2020).

Weiters wurden 32 weitere Todesfälle gemeldet, im Sieben-Tage-Schnitt hält man nun bei täglich 16,9 Toten. In den vergangenen sieben Tagen wurden 118 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 11.451 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind seit Beginn der Pandemie 128,2 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Im Krankenhaus befanden sich am Freitag 1.831 Personen, um fünf mehr als am Donnerstag gemeldet waren. 356 Menschen wurden wegen Covid-19 auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl stieg seit Donnerstag (4.11.) um vier und ist innerhalb einer Woche um 76 Patienten angestiegen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Die meisten Neuinfektion wurden in Oberösterreich festgestellt (2.461), gefolgt von Niederösterreich (1.841), Wien (1.298) und der Steiermark (1.113).

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.