Abgesagtes Lehar Festival Bad Ischl holt Programm 2021 nach

Das Lehar Festival Bad Ischl, das Corona-bedingt abgesagt wurde, will zu seinem 60-jährigen Jubiläum 2021 sein ursprünglich für heuer geplantes Programm nachholen. Als Eröffnungspremiere steht “Die Csardasfürstin” am Programm – jenes Werk von Emmerich Kalman, das auch zum Start des ersten Festivals 1961 gespielt worden war.

Der Namensgeber der Veranstaltungsreihe darf natürlich auch nicht fehlen: Von Franz Lehar kommt “Der Zarewitsch” auf die Bühne. Darüber hinaus wird die Uraufführung “Dein war mein ganzes Herz” nachgeholt. Das Stück erzählt das Leben des Komponisten und hält für seine Fans auch dessen berühmteste Melodien sowie Raritäten parat. Das detaillierte Programm will das Festival im April 2021 präsentieren.

Wie ist Ihre Meinung?