Abschlag in erfolgreiche Zukunft

VKB-Vorstandsdirektor Auer (r.) glaubt an einen erfolgreichen Werdegang von VOLKSBLATT-TopTalent Schweighofer. © Röbl

Sportlich stellt Golfer Florian Schweighofer sein Können seit längerem unter Beweis, doch nun erntet der 18-jährige Linzer auch die Lorbeeren für seinen unermüdlichen Einsatz, der ihn u.a. zum Sieg beim VOLKSBLATT-TopTalent 2021 führte.

„Es hat mir sehr viel Aufmerksamkeit gebracht. Auf einmal reden dich Leute an, wo du gar nicht damit rechnest, aber es ist schon cool“, gestand der Vize-Staatsmeister 2021.

„Ein Ausnahmetalent“

Schweighofer kommt vermehrt in Kontakt mit Medien und Sponsoren, wie der VKB. „Ich habe mit Markus (Auer, Vorstandsdirektor/Anm.) viel geredet und dann hat sich das sukzessive aufgebaut“, erklärte der Borg-Schüler.

Mit dem Ergebnis, dass die Bank ihn auf dem Weg nach oben nun unterstützen wird. „Florian ist ein Ausnahmetalent, dem ich mit seinem Ehrgeiz, Einsatz und Leistungsgedanken Großes für die Zukunft zutraue“, betonte Auer.

Seinen nächsten Erfolgsschritt will Schweighofer bei den am Donnerstag beginnenden Staatsmeisterschaften (GC Altentann) gehen. „Der Sieg wäre schon ein Highlight. Wir spielen auf demselben Platz wie im Vorjahr und ich rechne mir trotz der starken Konkurrenz gute Chancen aus.“

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.