Achleitner fordert Entlastung für energieintensive Unternehmen

Landesrat befürchtet Wettbewerbsnachteil für heimische Firmen

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner fordert vom Bund Entlastung für energieintensive Unternehmen.
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner fordert vom Bund Entlastung für energieintensive Unternehmen. © UAR

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner fordert vom Bund Entlastung für energieintensive Unternehmen.

„Gerade für Oberösterreich als Wirtschafts- und Industriebundesland Nr. 1 sind eine Strompreis-Kompensation und Zuschüsse für energieintensive Branchen besonders wichtig“, unterstreicht Achleitner.

Zahlreiche Länder wie Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, die Benelux-Länder, Finnland, Polen, Tschechien und die Slowakei würden die Industrie mit Preis-Kompensationen unterstützen. „Daher besteht hier auch in Österreich dringender Handlungsbedarf“, so der Landesrat.

Anderenfalls befürchtet Achleitner einen Wettbewerbsnachteil für heimische Unternehmen. „Mit einer Strompreis-Kompensation und Zuschüssen für energieintensive Betriebe würden unsere Unternehmen international wettbewerbsfähig bleiben und so Wohlstand und Arbeitsplätze gerade auch in Oberösterreich gesichert“, bekräftigt Achleitner seinen Appell.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.