Admira präsentiert am Dienstag neuen Trainer

Nach der Trennung von Klaus Schmidt wird die Admira schon am Dienstag einen neuen Cheftrainer präsentieren. Wie der Vorletzte der Fußball-Bundesliga bekannt gab, wird sich der neue Coach nach einer öffentlichen Trainingseinheit (ab 10.00 Uhr) vorstellen. Laut “Kronen Zeitung” soll Wunschkandidat Damir Buric abgesagt haben. Ein deutscher Trainer soll demnach das Ruder übernehmen.

Schmidt wurde am Sonntagnachmittag keine 24 Stunden nach einem 0:2 gegen Sturm Graz ebenso wie sein Assistent Joachim Standfest beurlaubt. Der Steirer war erst seit Anfang September Trainer der Admira. In 15 Pflichtspielen mit den Niederösterreichern holte Schmidt drei Siege bei sieben Niederlagen.

Wie am Montag berichtet wurde, soll Felix Magath bei einer Entscheidung durchaus ein Wort mitgeredet haben. Der neue Global-Soccer-Chef von Sponsor Flyeralarm war demnach mit der Trainingsintensität unter Schmidt nicht zufrieden und soll dies schon im Trainingslager in Spanien bekrittelt haben.

Als Kandidat für die Nachfolge von Schmidt wurde Damir Buric ins Spiel gebracht. Der 55-jährige Kroate war bereits von Jänner bis September 2017 Coach der Admira. Aber er sagte den Südstädtern ab.

Wie ist Ihre Meinung?