Älteste Frau Italiens mit 112 Jahren gestorben

Die älteste Frau Italiens ist tot. Die aus der norditalienischen Stadt Bergamo stammende Angela Tiraboschi ist am Sonntag im Alter von 112 Jahren friedlich eingeschlafen, wie italienische Medien berichteten.

Die Frau hatte vier Kinder, die im Alter zwischen 70 und 85 Jahren sind. Sie hatte am 19. April ihren Geburtstag gefeiert und dabei die Glückwünsche des Präsidenten der Region Lombardei, Attilio Fontana, erhalten.

Bei dieser Gelegenheit hatte Angela Tiraboschi das Geheimnis ihrer Langlebigkeit verraten: „Leichte Mahlzeiten, begleitet von einem Glas Wein. Kein Rauchen und kein Stress. Und vor allem muss man jeden Tag des Lebens als ein Geschenk betrachten“, hatte Tiraboschi betont, die zwei Weltkriege sowie die Spanische Grippe erlebt hat.

Die davor älteste Italienerin, Emma Morano, war im April 2017 im Alter von 117 Jahren gestorben. Sie war lange Zeit der älteste Mensch der Welt. Italien zählt zu den Ländern mit der höchsten Rate an Menschen über 100 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.