Alko-Geisterfahrer rammte Pkw auf Westautobahn in OÖ

Ein betrunkener Geisterfahrer hat in der Nacht auf Samstag einen Unfall auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich verursacht. Der Pole (29) aus dem Bezirk Linz-Land war gegen 23 Uhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf der A1 unterwegs. Auf der Höhe der Autobahnauffahrt Ansfelden prallte er frontal gegen den Wagen eines 25-jährigen Ungarn. Dabei wurde er verletzt, so die Polizei.

Der 25-Jährige und seine Beifahrerin blieben unversehrt. Der Pole wurde von der Rettung in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Ein Alkotest ergab bei ihm 2,2 Promille.

Der Unfall sorgte auf der Autobahn für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Laut Polizeiangaben bildete sich ein Rückstau von etwa acht Kilometern.

Wie ist Ihre Meinung?