Alkoholisierter E-Biker stürzte in Vorarlberg zwölf Meter ab

Ein E-Bike-Fahrer ist am Mittwochabend am Dornbirner Hausberg Karren rund zwölf Meter über eine steile Böschung abgestürzt. Der 49-Jährige hatte auf einem Wanderweg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.

Der E-Biker war gegen 20.30 Uhr von der Bergstation der Karrenseilbahn in Richtung Talstation aufgebrochen. In einer Linkskurve eines Wanderwegs verlor der 49-Jährige die Herrschaft über sein E-Bike. Er geriet über den rechten Rand des Weges und stürzte über einen Steilhang ab. Wanderer alarmierten die Einsatzkräfte. Wegen des unwegsamen Geländes musste die Bergrettung ausrücken, um den Mann zu retten.