Alkolenker (27) wegen zahlreicher Verstöße aus Verkehr gezogen

Er stand zudem unter Drogeneinfluss, hatte keinen Führerschein, war mit veruntreutem Pkw unterwegs und führte verbotene Waffen mit sich

NIEDERNEUKIRCHEN — Zahlreiche Verstöße werden einem 27-jährigen Polen zur Last gelegte, der nun von der Polizei in Oberösterreich aus dem Verkehr gezogen worden ist.

Der Mann war am vergangenen Mittwoch bei Niederneukirchen (Linz-Land) einer Streife durch seine riskante Fahrweise aufgefallen. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht nur 1,5 Promille Alkohol im Blut hatte, sondern auch durch Drogen beeinträchtigt war.

Pkw-Besitzer hatte bereits Anzeige erstattet

Zudem besitzt der Pole seit dem Jahr 2014 keinen Führerschein mehr, weil er betrunken am Steuer erwischt wurde. Damit nicht genug: Der Mann war in einem Auto unterwegs, das ihm nicht gehörte. Der Besitzer hatte bereits Anzeige erstattet. Weiters führte der Mann zwei verbotene Waffen – eine Stahlrute und eine Luftdruckpistole – bei sich. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an. Der Pkw wurde sichergestellt und seinem Besitzer übergeben.

Wie ist Ihre Meinung?