Alkolenker prallte gegen Auto einer Polizistin

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut hat sich am Freitagnachmittag ein 49-jähriger Mann in Attersee am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) hinter das Steuer eines Autos gesetzt.

An einer Engstelle musste er wegen Gegenverkehrs anhalten. Weil er jedoch zu weit links stehen blieb, konnten die entgegenkommenden Fahrzeuge nicht passieren.

Der Lenker setzte deshalb zurück – und prallte just gegen den hinter ihm stehenden Privat-Pkw einer Polizistin.

Als die unverletzt gebliebene Frau ausstieg, raste der Alkolenker davon. Die 38-jährige Beamtin fuhr dem Mann nach und verständigte zugleich ihre Kollegen.

Diese trafen den Mann vor seinem Wohnsitz im Auto sitzend an. Der Alkotest ergab einen Wert von 3,04 Promille. Führerschein und Autoschlüssel wurden dem Mann abgenommen, er wird angezeigt.

Wie ist Ihre Meinung?