Alkolenker überschlug sich mit Wagen

Mit dem Auto hat es in der Nacht auf Sonntag einen 30-Jährigen in Julbach (Bezirk Rohrbach) mehrmals überschlagen, ehe das Fahrzeug gegen eine Gartensteinmauer prallte.

Der 30-jährige Lenker sowie sein 32-jähriger Bruder am Beifahrersitz kletterten selbstständig aus dem Unfallwrack.

Ein Alkotest bei dem Lenker ergab 1,84 Promille. Er besaß keinen Führerschein, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Die beiden Brüder kamen mit der Rettung in das Klinikum Rohrbach. In einer Linkskurve hatte der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und kam von der Straße ab.

Der zerstörte Wagen gehörte dem 32-jährigen Beifahrer. Dessen Bruder muss mit einer Reihe von Anzeigen rechnen.

Wie ist Ihre Meinung?