Alte Musik im Brunnenthal

Drei anstatt geplanter fünf Konzerte mit barocken Oringinalklängen

Blockflötist Michael Oman
Blockflötist Michael Oman © privat

Barocker Originalklang, dargeboten von internationalen Musikern ist auch heuer beim Brunnenthaler Konzertsommer zu hören.

Unter der künstlerischen Leitung von Helene Pürmayr finden aber anstatt der geplanten fünf nur drei Konzerte in der Barockkirche Brunnenthal bei Schärding statt, wobei die für den 10. Mai geplante Veranstaltung — das Vocalensemble beauty farm mit der „Missa Papae Marcelli“ von Giovanni Pierluigi da Palestrina — am 11. Oktober um 17 Uhr nachgeholt wird.

Am 16. August (Beginn 18 Uhr) geben Countertenor Matthias Lucht und Jürgen Banholzer am Cembalo mit dem Titel „O Beata Virgine“venezianische Motetten aus dem Umfeld Claudio Monteverdis zum Besten. Die Austrian Baroque Company unter der Leitung von Michael Oman spielt am 30. August (18 Uhr) u.a. Werke von John Hilton, Henry Purcell und Matthew Locke.

Für sämtliche Konzerte wird um Reservierung unter Tel. 07712/3055 oder 0699/11089751 gebeten.

Wie ist Ihre Meinung?