Ansfeldener Raumordnung mit Weitblick

Ansfelden_ÖVP.jpg

Flächenwidmung mit Weitblick, um eine etwaige Trasse für eine Straßenbahnanbindung nach Linz sicherzustellen, fordert die ÖVP Ansfelden per Gemeinderat-Dringlichkeitsantrag.

„Wir haben angeregt, dass der Ortsplaner die Planung einer Straßenbahntrasse zwischen der Endstation Haidcenter und Ebelsberg vorsieht, um sich hier Möglichkeiten für eine zukünftige Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz nicht zu verbauen“, berichtet Baumeister und Gemeinderat Eugen Traussner (r.).

Weiters wurde der Antrag dahin gehend erweitert, dass das Stadtamt beauftragt wurde, mit den Nachbargemeinden Gespräche zu führen, um eine gemeinsame Lösung für eine zukünftige Trasse zu finden. Dieser Antrag wurde im Bauausschuss diskutiert und die Zustimmung erteilt. „Wichtig ist das, weil wir für eine Politik stehen, die heute schon an morgen und an zukünftige Projekte denkt“, betont Ansfeldens ÖVP-Fraktionsobmann Markus Kullmann (l.).

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.