Atalanta Bergamo und Inter Mailand holten CL-Tickets

Atalanta Bergamo und Inter Mailand haben sich am Sonntag in der letzten Serie-A-Runde die letzten beiden offenen Champions-League-Tickets gesichert. Bergamo behielt bei Sassuolo mit 3:1 die Oberhand und ging aufgrund des besseren direkten Vergleichs vor den Mailändern als Dritter durchs Ziel. Inter sicherte Rang vier mit einem 2:1-Sieg gegen Empoli ab. Empoli muss als drittes Team absteigen.

Der AC Milan erfüllte mit einem 3:2-Erfolg bei SPAL Ferrara ebenso seine Pflicht, musste sich aber mit Platz fünf und der Europa-League-Teilnahme zufriedengeben. Das trifft auch auf die sechstplatzierte AS Roma zu, die allerdings in die Qualifikation muss. Sie gewann zum Abschluss mit 2:1 gegen Parma.

Meister Juventus Turin verlor im letzten Saisonspiel bei Sampdoria Genua 0:2, Vizechampion Napoli hatte bereits am Samstag bei Bologna 2:3 verloren.

Wie ist Ihre Meinung?