Athen kritisiert deutsche Rüstungsexporte an Türkei

Und: Deutsche Außenministerin hofft auf baldigen Panzer-Ringtausch

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock traf ihren griechischen Amtskollegen in Athen, u. a. um die aktuellsten militärischen Fragen zur Ukraine und zur Türkei zu erörtern.
Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock traf ihren griechischen Amtskollegen in Athen, u. a. um die aktuellsten militärischen Fragen zur Ukraine und zur Türkei zu erörtern. © AFP/Gouliamaki

Deutschland hat sich im griechisch-türkischen Konflikt um Inseln im Mittelmeer so klar wie noch nie an die Seite Griechenlands gestellt. „Griechische Inseln sind griechisches Territorium und niemand hat das Recht, das in Frage zu stellen“, sagte die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock am Freitag nach einem Gespräch mit ihrem griechischen Amtskollegen Nikos Dendias in Athen. Ankara hatte zuletzt wiederholt die Souveränität Athens über etliche Inseln in der östlichen Ägäis in Frage gestellt, darunter die Urlaubsinseln Rhodos, Kos und Lesbos.

Kritik an mangelnder Unterstützung aus Berlin

Der griechische Außenminister Dendias zeigte sich trotz der Solidaritätsbekundungen enttäuscht von der bisher mangelnden Unterstützung vor allem auf EU-Ebene. Scharfe Kritik übte Dendias zudem an den deutschen Rüstungsexporten und dem Verkauf von U-Booten an die Türkei. „Mit diesen U-Booten ist die Gefahr groß, dass das Kräfteverhältnis im Mittelmeer aus den Fugen gerät“, sagte er.

Daneben hofft Baerbock auf eine baldige Einigung mit Griechenland über einen Ringtausch zur Versorgung der Türkei mit weiteren Schützenpanzern. „Ich denke, dass wir hier auf einem guten Weg sind“, sagte die Grünen-Politikerin. Es habe bereits gegenseitige Besuche gegeben, um die Panzer zu begutachten und die Ukraine sei auch bereits einbezogen. Im Anschluss reiste Baerbock noch am Freitag zu ihrem Antrittsbesuch in die Türkei, um ihren Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu zu treffen.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.