Atletico nach 3:2 gegen Barca im Supercup-Finale gegen Real

Atletico Madrid ist am Donnerstag ins Endspiel um den spanischen Fußball-Supercup eingezogen. Die Mannschaft von Coach Diego Simeone besiegte im Semifinale in King Abdullah Sports City (Saudi-Arabien) den FC Barcelona mit 3:2 und bekommt es nun am Sonntag mit Real Madrid zu tun. Der spanische Rekordmeister hatte bereits am Mittwoch Valencia 3:1 geschlagen.

Atletico ging durch Koke (46.) in Führung, Lionel Messi (51.) und Ex-Atletico-Profi Antoine Griezmann (62.) gelang die vermeintliche Wende für Barca. Im Finish allerdings schossen Alvaro Morata (81./Elfmeter) und Angel Correa (86.) die Madrilenen doch noch zum Sieg.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.