AUA nimmt wieder Kurs auf Los Angeles

Austrian Airlines (AUA) fliegen wieder nach Los Angeles. Nach zwei Jahren Pause hat Freitagvormittag eine Boeing 777 wieder Kurs auf die kalifornische Metropole genommen.

Die Verbindung wird im Sommerflugplan als OS 081 / 082 vorerst fünf Mal wöchentlich bedient, ab Juli sechs Mal.

Es bedeute „sehr viel, nach der langen Zeit der Pandemie, wo der Transatlantikverkehr zum Erliegen gekommen ist, wieder Los Angeles anzufliegen“, sagte Vertriebsvorstand Michael Trestl vor dem Start der ersten AUA-Maschine an die US-Westküste seit fast zweieinhalb Jahren. „Wir freuen uns über den Aufschwung in die USA.“

Nordamerika sei 2022 der Wachstumsmarkt auf der Langstrecke, hielt Flughafen-Vorstandsdirektor Julian Jäger fest. Die Nachfrage sei sehr stark. Generell rechne er im laufenden Jahr mit einer Auslastung von 80 Prozent der Sitzplatzkapazität im Vergleich zum Vorkrisenniveau, so Jäger.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.