Erkrankte Schiffspassagiere wurden in die USA geflogen

Reisende eines zweiten Ocean-Liners werden von Behörden kontaktiert

Stetig steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten. Mittlerweile sind es in China mehr als 70.500, die Zahl der Toten beträgt 1770. Weltweit gibt es 800 Infizierte. Die chinesischen Behörden haben indessen den Aktivisten Xu Zhiyong verhaftet, der Präsident Xi Jinping aufgefordert hatte, wegen der Probleme bei der Bewältigung Virus-Epidemie zurückzutreten.

Das Virus setzt auch der chinesischen Wirtschaft zu. Zudem werden zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, etwa die Geburtstagsfeierlichkeiten für den japanischen Kaiser Naruhito am Samstag.

Nach der Verbreitung des Virus auf dem seit zwei Wochen im japanischen Hafen von Yokohama unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“ – aktuell sind 450 Fälle bestätigt – holten die USA Hunderte Landsleute vom Schiff. An Bord der ersten Maschine, die mittlerweile auf der Militärbasis Travis in Kalifornien gelandet ist, waren auch 14 Passagiere, die positiv getestet worden waren. Diese saßen isoliert von den anderen Passagieren im Flugzeug und wurden wie jene, die an Bord Symptome der Lungenkrankheit entwickelten, in den USA in Spitäler gebracht. Alle anderen werden für 14 Tage auf Militärstützpunkten in Kalifornien und in Texas unter Quarantäne gestellt.

Mitreisende in viele Länder verstreut

Nach der Entdeckung einer Infektion einer 83-jährigen Amerikanerin unter den Passagieren des Kreuzfahrtschiffs „Westerdam“, die zum Teil schon in Kambodscha von Land gegangen waren, sind laut Reederei keine weiteren Symptome aufgetreten. Die Gäste, die bereits nach Hause gereist sind, werden von ihren örtlichen Gesundheitsbehörden kontaktiert, teilte die Holland America Line mit. Mehrere Länder hatten dem Schiff aus Angst vor dem Virus das Einlaufen in den Hafen untersagt, erst Kambodscha stimmte dem zu. Mit der Frau waren mehr als 130 Passagiere der „Westerdam“ an Bord des Flugzeuges nach Malaysia. Sie sind mit Linienmaschinen in andere Länder weitergeflogen.

Wie ist Ihre Meinung?