Auch ÖAAB-Landestag im Internet

Live-Event am 26. März — Wahl von Haberlander per Online-Voting

Die gf. ÖAAB-Landesobfrau LH-Stv. Christine Haberlander.
Die gf. ÖAAB-Landesobfrau LH-Stv. Christine Haberlander. © ÖAAB Oberösterreich

Einen Monat, bevor sich ÖVP-Klubchef August Wöginger der Wiederwahl zum ÖAAB-Bundesobmann stellt, wird seine Obmann-Nachfolge beim oberösterreichischen ÖAAB geregelt: Dabei wird die designierte gf. Landesobfrau Landeshauptmann-Stv. Christine Haberlander am 26. März beim virtuellen Landestag offiziell legitimiert.

Die Wahl selbst erfolgt erstmals digital im Rahmen eines Online-Votings, das von 15. bis 24. März laufen wird. Dabei sind 890 Delegierte aus ganz Oberösterreich stimmberechtigt. Das Ergebis wird am Landestag offiziell bekannt gegeben.

„Ein digitaler Landestag kann natürlich kein persönliches Zusammentreffen, dass den ÖAAB eigentlich ausmacht, ersetzen“, freut sich Haberlander dennoch auf den virtuellen Landestag, der ab 18 Uhr unter dem Motto „Gesundheit schützen. Arbeit sichern.“ steht.

„Die weltweite Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen werden uns noch eine Zeit lang begleiten. Gerade in schwierigen Zeiten brauchen die Menschen Sicherheit und Zuversicht“, betont Haberlander. Der Landestag ist übrigens öffentlich zugänglich und wird als Live-Event auch im Internet unter landestag.ooe-oeaab.at übertragen.

Wöginger-Bericht und Impuls von LH Stelzer

Zuvor wird der scheidende Landesobmann Wöginger von seiner Arbeit berichten und seine Nachfolgerin Haberlander eine Antrittsrede halten. Auf dem ÖAAB-Programm steht außerdem ein Impulsreferat von Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Der ÖAAB steht für eine moderne bürgerliche Arbeitnehmerpolitik, die sich nicht vor notwendigen Veränderungen und Anpassungen an die Arbeitswelt der Zukunft verschließt“, wirbt Haberlander für den oö. Arbeitnehmerbund. „Das gilt daher auch bei der statutengemäßen Abwicklung eines Organtages in neuer Form.“

Am 24. April steht dann auch der 28. ordentliche ÖAAB-Bundestag auf dem Programm — mit dem Motto „Veränderung leben. Werte erhalten!“ Hier wird die, per Briefwahl gewählte Bundesspitze vorgestellt. Laut Wahlvorschlag kandidiert Wöginger erneut als Bundesobmann. Unter den sechs nominierten Stellvertretern findet sich auch Wögingers Nachfolgerin in OÖ, ÖAAB-Landesobfrau LH-Stv. Christine Haberlander.

Wie ist Ihre Meinung?