Audi erwartet heuer deutlichen Ergebnisrückgang

Der deutsche Autohersteller Audi rechnet wie sein Mutterkonzern Volkswagen (VW) 2020 mit einem Einbruch von Verkaufszahlen, Umsatz und Ergebnis.

Aufgrund der Coronakrise rechnet der Autobauer aus Ingolstadt nach Angaben vom Donnerstag mit einer „signifikant niedrigeren Nachfrage auf den weltweiten Pkw-Märkten“.

Im ersten Quartal brach der Absatz heuer gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 353.000 Autos ein. Der Umsatz schrumpfte von 13,8 Mrd. auf 12,4 Mrd. Euro, der Betriebsgewinn sackte von 1,1 Mrd. auf 15 Mio. Euro drastisch ab, wie Audi bereits Mitte April mitgeteilt hatte.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?