Auf großer Tour

Unterwegs mit dem luxuriösen, mächtigen, großzügigen und zügigen BMW M8 Gran Coupé. © Oliver Koch

So viele Eindrücke, so viele Impressionen, so eindrucksvolle Landschaften, so liebliche Orte, so viel zu entdecken, so mannigfaltig unterschiedliche Sehenswürdigkeiten – Stift Sankt Florian, die Bucklige Welt, Mariazell, der Donauturm, der Strudengau, Luftkurort Mönichkirchen, Stift Zwettl, das Mühlviertel, Litschau (die nördlichste Stadt Österreichs), der Semmering oder Grein an der Donau.
Auf großer Tour durch Ostösterreich kann man viele Eindrücke sammeln – und das gilt auch für das große Auto, das uns teilautonom wie eine Sänfte knapp 900 Kilometer kutschiert hat.

Im 5,10 Meter langen BMW M8 Gran Coupé gibt es alles, was das Herz von einem Auto begehrt: Endlos viel Platz vorne und hinten, einen großen, tiefen Kofferraum, Lederinterieur, Chromapplikationen, Sitzheizung und -kühlung, Lenkradheizung, DAB-Tuner, glasklare Soundanlage und millimetergenaue, hochwertige Verarbeitung.
Daher gleitet der Fünfsitzer über schlaglochgezeichnete Landstraßen im Waldviertel genauso grazil hinweg, wie er auf der Südosttangente stoisch mit Driving Assistant Spur und Abstand zum Vordermann hält und wie er im Gasserlwerk von Steyr ebenso souverän und wendig agiert. Den extravaganten Auftritt des Zweitonners unterstreichen die schmal gezogenen LED-Scheinwerfer, die dynamisch gestreckte Silhouette, die kraftvolle Schulterpartie sowie die eigenständige Heckgestaltung.

Typenschein

BMW M8 Gran Coupé

Preis: ab € 189.500,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 252.378,- unter anderem inklusive M Competition Paket € 20.856,-, Klimakomfort-Frontscheibe € 306,-, Sonnenschutzrollos € 1409,-, Sitzheizung vorne und hinten € 555,-, Driving Assistant Professional € 2270, Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System € 5475,-, BMW Night Vision mit Personenerkennung € 2942,- und M Carbon Exterieurpaket € 6628,-; einen BMW 8er Gran Coupé M gibt es ab € 189,500,-
NoVA/Steuer: 26 %/ € 4527,36 jährlich
Garantie: 2 Jahre ohne km-Beschränkung, 3, Jahre Lackgarantie, 12 Jahre gegen Durchrostung
Service: alle 30.000 km oder alle 2 Jahre

Technische Daten:
Motor: V8, 32V, Turbolader, Direkteinspritzung, 4395 cm³, 460 kW/625 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 750 Nm bei 1800-5600 U/min
Getriebe: Achtgangautomatik
Antrieb: Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,3 s
Leistungsgewicht: 3,17 kg/PS
MVEG-Verbrauch: 15,2/8,1/10,7 Liter
VOLKSBLATT-Testverbrauch: 11,9 Liter
CO2-Ausstoß: 244 g/km
NOx: 0,0132 g/km; Euro 6d-TEMP

Eckdaten:
L/B/H: 5098/1943/1420 mm
Radstand: 3027 mm
Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 1980/2440 kg
Kofferraum: 440 Liter
Tank: 68 Liter (Benzin)
Reifen: 4 x 275/35 ZR20 102Y auf 20“-Alus

Sicherheit:
Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/BSD/RSR/ACC/LKA/TPMS
Airbags: 8

Die Opulenz im Innenbereich entspricht wiederum fast der einer barocken Kirche – und ist genauso sehenswert. Die Steuerung erfolgt dabei per Touch, Drehdrückregler, Gestik oder Sprachbefehl und funktioniert hervorragend. Die Infos gibt der M8 an seine Insassen via digitale 12,3 Zoll Instrumentenkombi, Head-up-Display und 10,25 Zoll zentrales Display weiter.

Bei all dem brodelt natürlich der V8 bedrohlich und gedrungen vor sich hin, ist jederzeit bereit loszulassen und seinen 625 PS infernalisch an die vier Räder weiterzuleiten. Geht´s einmal mit dem Gaspedal ganz nach unten, schießt der M8 nach einer ganz kurzen Bedenkzeit gnadenlos nach vorne, prescht binnen weniger Sekunden in den Strafzettelbereich – selbst auf der Autobahn.

Brachialer (und lustiger) wird´s beim Druck auf eine der beiden M-Tasten auf dem wuchtigen Lenkrad; wenn dann die Assistenzsysteme ausgeschaltet sind. Überholt hat uns daher auf der sehenswerten Tour kein einziges Auto; hinterhergeblickt haben dem M8 Gran Coupé allerdings viele.

Fazit: Perfektes Reiseauto für Großverdiener mit einem First-World-Problem: Trotz 252.000 Euro inklusive Zusatzfeatures hat das Gran Coupé keine Massagesitze.

 

Wie ist Ihre Meinung?