Auf „Sommerfrische!“ in Enns

Die kommende Produktion des „Theater im Hof“ wird italienisch

„Lustvolle Turbulenzen“ erwarten die Besucher in Enns.
„Lustvolle Turbulenzen“ erwarten die Besucher in Enns. © Otto Pölzl

Dolce vita! Bella Italia! Der Theatersommer in Enns soll heuer ganz und gar italienisch geprägt sein.

Nach drei Saisonen im Innenhof des Florianer Freihauses fährt man heuer beim „Theater im Hof Enns“ auf den Spuren eines italienischen Komödienklassikers in die Sommerfrische – und zwar wörtlich: „Sommerfrische!“ nach Carlo Goldoni steht auf dem Spielplan.

Wie bereits im Vorjahr wird eine eigene Bearbeitung der klassischen Vorlage angefertigt: Die ursprünglich drei abendfüllenden Stücke – „Trilogie der Sommerfrische“ – werden dabei zu einem Theaterabend mit Musik zusammengegossen.

Das musizierende Schauspielensemble versorgt das Publikum nämlich zusätzlich mit Italo Pop und Rock, arrangiert vom „capo della musica“ und Hotelband-Chef Daniel Große Boymann, der die Musikalische Leitung überhat. Regie übernimmt wie in den vergangenen Jahren Intendant Christian Himmelbauer. Premiere ist am 5. Juli, im Anschluss spielt man bis 3. August.