Austria dementiert unmittelbar bevorstehende Stöger-Rückkehr

Fußball-Bundesligist Austria Wien hat Medienberichte über eine unmittelbar bevorstehende Rückkehr von Peter Stöger dementiert. “Es gibt keine News, keine Unterschrift und Stand heute ist in dieser Causa so schnell auch nichts zu erwarten”, sagte ein Clubsprecher zur APA. Stöger selbst erklärte im “Kurier”, dass ein Gespräch mit Austria-Präsident Frank Hensel noch am Mittwoch geplant sei.

Zuvor hatten Berichte von “Sky Sport Austria” und “Österreich” die Runde gemacht, wonach der frühere Spieler und Meistertrainer als Sportvorstand zu den Veilchen zurückkehren soll. Die Antwort der Austria: “Es ist kein Geheimnis, dass die Austria und Peter Stöger in ständigem Kontakt stehen und Peter Stöger immer ein interessantes Thema bei der Austria ist.” Aktuelle Medienberichte seien aber nicht mehr als “Schießen aus der Hüfte”.

Stöger äußerte sich im “Kurier” zur Causa. Ein Gespräch mit Austria-Präsident Frank Hensel fand noch am Mittwochabend statt. “In dem Gespräch mit Präsident Frank Hensel geht es noch um grundlegende Dinge, noch ist nichts fix”, sagte Stöger der Tageszeitung (Online-Ausgabe). Mit Austria-Vorstand Markus Kraetschmer gab es am Montag eine Unterredung, die laut Stöger zufriedenstellend verlaufen sei.

Wie ist Ihre Meinung?