Autofahrer raste in Deutschland in Fußgänger – ein Toter

Ein Autofahrer ist in Großsachsenheim in Baden-Württemberg in eine Fußgängergruppe gerast und anschließend geflüchtet. Ein 21-jähriger Mann starb, zwei Frauen und ein weiterer Mann im Alter von 22, 26 und 27 Jahren wurden verletzt, wie die Polizei Ludwigsburg am Sonntag mitteilte. Nach dem Täter wurde gefahndet.

Ersten Ermittlungen zufolge waren die Fußgänger in der Nacht auf Sonntag in einem Industriegebiet entlang einer Landesstraße in Richtung Sachsenheim unterwegs, als sie von dem Wagen des Unbekannten von hinten erfasst wurden. Der 21-Jährige wurde durch die Luft und gegen einen angrenzenden Metallzaun geschleudert und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die drei Verletzten kamen in Krankenhäuser.

Die Fahndung unter anderem mit einem Polizeihubschrauber blieb in der Nacht zunächst erfolglos. An der Unfallstelle stellte die Polizei mehrere Fahrzeugteile sicher, die dem mutmaßlichen Tatfahrzeug, einem metallic-schwarzen Ford, zugeordnet werden.

Wie ist Ihre Meinung?