Autoteil traf Gegenverkehr nach Unfall in OÖ: Zwei Verletzte

Bei einem Autounfall auf der Pyhrnautobahn (A9) bei Windischgarsten sind Samstagfrüh zwei Frauen verletzt worden.

Eine 21-Jährige aus Tulln fuhr Richtung Wels, als sie auf das Bankett kam und mit der Hinterachse gegen die Leitschiene schleuderte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Achse herausgerissen und Autoteile trafen einen Pkw auf der Gegenfahrbahn.

Eine Spiralfeder durchschlug die Windschutzscheibe und verletzte die 17-jährige Beifahrerin im Brustbereich.

Die beiden verletzten Frauen wurden in das Krankenhaus Kirchdorf an der Krems gebracht, berichtete die Polizei Oberösterreich. Richtung Wels war die A9 für etwa eineinhalb Stunden total gesperrt.

Wie ist Ihre Meinung?