Balkonsturz nach Feier in St. Wolfgang

In der Nacht auf Pfingstmontag ist ein 48-Jähriger in St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) von seinem Balkon im zweiten Stock abgestürzt, bestätigte die Polizei einen Bericht der „Krone“ (Dienstag-Ausgabe).

Der Mann war gegen 22:00 Uhr gemeinsam mit seiner Frau von einer Feier heimgekehrt, wo er Alkohol konsumiert habe.

Nachdem die beiden noch eine Stunde gemeinsam auf dem Balkon verbracht hatten, legte sich die Ehefrau gegen 23:00 Uhr alleine ins Bett, Streit habe es nicht gegeben.

Später in der Nacht wurde die im Erdgeschoß des Hauses wohnende Mutter des 48-Jährigen von einem dumpfen Aufschlag aus dem Schlaf gerissen und fand daraufhin ihren schwer verletzten Sohn auf der Terrasse liegen.

Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt, ein Fremdverschulden kann laut Polizei aber ausgeschlossen werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte ins Salzkammergut-Klinikum gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.