Bauer in Oberösterreich durch Heuballen schwer verletzt

80-Jähriger in Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert

Ein Bauer in Oberösterreich ist am Sonntag durch einen Heuballen schwer verletzt worden.

Der 80-Jährige transportierte gegen 15 Uhr in Neumarkt im Mühlkreis Heuballen mit einem Hoflader in das Heulager und stapelte sie dort auf einer Palette.

Aufgrund eines Dachsparrens dürfte sich der oberste der drei gestapelten Heuballen verkeilt haben, so die Polizei. Der Bauer dürfte daher versucht haben, mit einer Heugabel den Ballenturm gerade zu richten, worauf dieser auf ihn stürzte.

Die Tochter des Mannes fand den 80-Jährigen schließlich am Boden liegend und vor Schmerzen stöhnend. Nachdem der Mann wegen seiner schweren Verletzungen noch keine Angaben zum Unfall machen konnte, ist der genaue Hergang noch nicht restlos geklärt. Er wurde ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.