Baustart fürs Bezirksbad

Den Spatenstich nahmen gestern u. a. Bgm. Andreas Lindorfer und Gemeindelandesrätin Michaela Langer-Weninger vor.
Den Spatenstich nahmen am Freitag u. a. Bgm. Andreas Lindorfer und Gemeindelandesrätin Michaela Langer-Weninger vor. © OÖ/Fellhofer

Freitagnachmittag erfolgte, wie ausführlich im VOLKSBLATT angekündigt, der Spatenstich für das neue Bezirkshallenbad in Rohrbach-Berg.

„Die Lebensqualität in Oberösterreichs Regionen wird von vielen Faktoren beeinflusst, eine gute Infrastruktur ist eine der entscheidendsten Einflussgrößen. Hierin sind sich das Land OÖ sowie 37 Gemeinden des Bezirks Rohrbach einig. So war es möglich, rund 15 Millionen Euro für die Finanzierung des neuen Bezirkshallenbades in Rohrbach-Berg – gemeinsam – aufzubringen. Mit dem Spatenstich geht das Vorzeigeprojekt gemeindeübergreifender Zusammenarbeit nun in die Realisierung und wird bald das Freizeit- und Familienleben in der Region des oberen Mühlviertels bereichern“, betonte Gemeindelandesrätin Michaela Langer-Weninger beim gemeinsamen Spatenstich mit Bgm. Andreas Lindorfer. Beim Gebäude wird auf Qualität, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.